Neu in der Führungsrolle

Sie übernehmen erstmals Führungsverantwortung und möchten diesen wichtigen Karriereschritt souverän meistern? Sie freuen sich auf die zusätzliche Verantwortung und möchten die Rolle bestmöglich ausfüllen. Zugleich sind Sie vielleicht auch ein wenig unsicher, ob Ihre Mitarbeiter*innen Sie in Ihrer Rolle respektieren, ob Sie den neuen Herausforderungen gewachsen sind und ob Ihnen ausreichend Zeit und Energie für Ihr Privatleben bleibt? Als erfahrener Führungskräfte-Coach unterstütze ich Sie, gut in ihrer neuen Rolle „anzukommen“, einen Führungsstil zu entwickeln, der zu Ihnen passt und die unterschiedlichen Anforderungen miteinander in Einklang zu bringen. Jedes Coaching ist individuell, denn im Mittelpunkt stehen immer die konkreten Bedürfnisse und Anliegen des Coachees. Gerade im Coaching mit angehenden Führungskräften gibt es jedoch typische Fragestellungen und Herausforderungen.

Die Coaching-Prozesse umfassen zumeist folgende Themen:

Selbstreflexion

Wirkungsvolle (Fremd-)Führung beginnt mit bewusster Selbstführung. Nur wer sich selbst gut kennt, zu den eigenen Fähigkeiten und Grenzen steht und Verantwortung für seine Bedürfnisse und sein Handeln übernimmt, kann auf andere adäquat eingehen, sie motivieren und begeistern. Am Anfang des Prozesses steht daher das systematische Herausarbeiten der individuellen Stärken und Entwicklungsfelder der Führungskraft, ihrer Motivatoren und Bedürfnisse sowie ihrer persönlichen „Stressverstärker“. Einen hohen Erkenntnisgewinn bringt hier erfahrungsgemäß der Einsatz des Reiss Motivation Profile®. Die Kenntnis der eigenen Lebensmotive und inneren Antreiber hilft, sich selbst besser zu verstehen und schärft den Blick für die Bedürfnisse anderer. Aus der Motiv-Struktur des Coachees lässt sich auch ableiten, welcher Führungsstil stimmig ist und wie sie/er Mitarbeiter*innen und Vorgesetzten authentisch begegnen kann.

Ziele festlegen und Umsetzung planen

Im Anschluss an die Selbstreflexion unterstütze ich Führungskräfte beim Festlegen konkreter Ziele für ihre Führungsarbeit. Welche Aufgaben sind von Unternehmensseite „gesetzt“? Welche Handlungs- und Gestaltungsspielräume bestehen darüber hinaus? Welche Ressourcen stehen zur Verfügung? Ich gebe Impulse, die dem Coachee helfen, tragfähige Umsetzungsstrategien zu entwickeln. Wo liegen die Stärken und Entwicklungsfelder der Mitarbeiter*innen. Wie können sie optimal unterstützt und gefördert werden? Wieviel Austausch ist sinnvoll und erforderlich? Wie gelingt es, klar und zugleich wertschätzend zu kommunizieren?

Umsetzung

Abschließend reflektieren wir die Umsetzung der Ziele. Was funktioniert gut? Was ist schwierig? Welche Hindernisse bestehen? Gibt es Zielkonflikte, äußere Widerstände oder innere Blockaden? Wie können diese überwunden werden? Müssen einzelne Ziele korrigiert werden? Wie ist die Stimmung im Team? Was brauchen die Mitarbeiter*innen? Wie steht es mit den eigenen Bedürfnissen der Führungskraft? Stimmt die persönliche „Work-Life-Balance“? Wie gelingt es, Konflikte konstruktiv anzusprechen? Welche Konflikte sollten von der Führungskraft geklärt werden? Wo können die Beteiligten selbst eine Lösung finden? Wann ist es sinnvoll, einen externen Mediator hinzuzuziehen?

Wenn Sie Interesse an einem Coaching für angehende Führungskräfte haben, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail oder vereinbaren Sie direkt online einen Termin für ein kostenfreies Vorgespräch.

Mehr zum Nutzen von Coaching im Führungsalltag erfahren Sie hier. Wenn Sie Ihren Führungskräften helfen möchten, Warnsignale für Überlastung und Burnout frühzeitig zu erkennen und wirkungsvoll gegenzusteuern, lesen Sie mehr zu meinem Coaching-Angebot zu gesunder Führung.

Sie möchten mich als Coach oder Mediatorin kennenlernen?
Vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch

persönlich

telefonisch: 030 – 53 671 462